Fünf Weihnachtsfilme die du gesehen haben musst

3. Advent und nur noch 11 Tage bis Weihnachten. Um euch die Zeit zu verkürzen habe ich euch meine liebsten fünf Weihnachtsfilme rausgesucht. Die gehören einfach zu Weihnachten und der Weihnachtszeit dazu. Einfach ab aufs Sofa und los geht’s. Und Mädels, falls ihr das Sofa mit jemandem teilt, immer schön für Plätzchen und Bier/Glühwein sorgen, dann ist der Film auf einmal nur noch halb so schlimm. ;)

Wildlines_5 Weihnachtsfilme

Nummer 1 – Kevin – Allein zu Haus
Ein absoluter Weihnachtsfilm-Klassiker aus dem Jahr 1996, der an keinem Weihnachten fehlen darf. Wer fiebert bitte nicht mit, wenn Kevin seine ganzen Fallen für die Einbrecher aufstellt und die nach und nach darauf hereinfallen. Für Kindheitserinnerungen.

Nummer 2 – Tatsächlich Liebe
Am Anfang mehr als verwirrend, da man nicht alle Handlungsstränge versteht, danach aber ein herrlich kitschig romantischer Film, der für Männer nur schwer zu ertragen ist. Für den perfekten Freundinnen-Weihnachtsnachmittag

Nummer 3 – Der Grinch
Jim Carrey als der Grinch. Unvergleichlich und nicht zu verwechseln mit seiner Rolle als Die Maske. :P Ziemlich abgefahrener Film, der mir als Kind eher Angst als wohlige Gefühle gebracht hat. Für alle Jim-Carrey-Fans und Miesepeter die Weihnachten nicht leidern können.

Nummer 4 – Liebe braucht keine Ferien
Ok, den Film könnte ich tausend mal anschauen. Auch wenn mich Cameron Diaz manchmal ziemlich nervt, ist der Film echt witzig und absolut romantisch. Hart gesottene Actionfans sollten sich lieber eine Pulle Glühwein vorbereiten, wenn Sie mit der Liebsten diesen Film schauen müssen. Für alle anderen: da müsst ihr durch

Nummer 5 Versprochen ist Versprochen
Arnold Schwarzenegger mal nicht als Terminator, sondern als liebenden Vater, der verzweifelt versucht seinem Sohn an Weihnachten genau DIE Actionfigur zu kaufen, die er sich gewünscht hat. Witziger Film für die ganze Familie.

Bonus: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
Der Film muss einfach genannt werden und läuft bei mir außer Konkurrenz.
Kein Weihnachten ohne drei Haselnüsse für Aschenbrödel. Die Titelmelodie steckt noch Tage nach dem Schauen im Kopf fest. Außerdem wünscht sich nicht jeder mal mit dem weißen Nikolaus über die Felder zu preschen und dem Prinz zu zeigen wie man jagt?

Eben!

Was sind euren liebsten Filme zu Weihnachten? Hinterlasst mir einen Kommentar!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.