Recipe: winterliches Apfelbrot

Wildlines_Recipe-winterliches-Apfelbrot_all

Mal kein Kuchen sondern Brot. Apfelbrot gehört zum Winter, wie Schnee und Wind. Da leider noch kein Schnee liegt, teile ich heute mein Rezept für super leckeres Apfelbrot. Vielleicht, wenn wir nur alle daran glauben und hoffen, kommt der Schnee ja doch noch. Dezember ohne Schnee ist nämlich doof.

Hier das Rezept:

750 g Apfel
200 g Zucker
250 g Rosinen
125 g ganze Mandeln
500 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 EL Kakaopulver
1/2 Päckchen Lebkuchengewürz
1 TL Zimt

Zuerst die Äpfel in kleine Stücke schneiden. Die feingeschnitzelten Äpfel und den Zucker vermengen und über Nacht stehen lassen, damit sie schön ziehen können.

Am Tag darauf Rosinen, Mandeln, Mehl, Backpulver, Kakaopulver, Lebkuchengewürz und Zimt vermengen und unter die Äpfel-Zuckermasse geben. Zu einem festen Teig verkneten. Sollte der Teig zu fest werden, gebe etwas Wasser oder Milch dazu. Den Ofen auf 180°C vorheizen und das Brot in einer Kastenform ca. 60 Minuten backen.

Immer schön darauf achten, das es nicht zu dunkel wird. Sollte das Apfelbrot oben zu dunkel werden, lege ein Stück Backpapier darüber.

Danach einfach nur noch genießen. Nom :)

Wildlines_Recipe-winterliches-Apfelbrot_closup

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.