Sonntagskuchen: Schoko-Kokos-Kuchen

Zeit für einen weiteren leckeren Sonntagskuchen. Fluffig und leicht. So würde ich ihn beschreiben, wenn mich jemand fragen würde. Schoko-Kokos-Kuchen ist meiner Meinung ein Klassiker unter den Rührkuchen und super easy für entspannte Sonntagnachmittage.

Wildlines_Schoko-Kokoskuchen_oben

Du benötigst:

  • 250g zimmerwarme Butter
  • 200g Rohrzucker
  • 200g Mehl
  • 5 Eier (Größe M)
  • 4 EL Kakaopulver
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 6 EL Kokosflocken
  • 1/4 Liter Milch
  • etwas Puderzucker zum Bestäuben

1. Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, so dass keine Zuckerkristalle mehr zu spüren sind. Die Eier trennen und die Eigelb nach und nach zu der Butter-Zucker-Masse dazugeben und verrühren.

2. Danach das Mehl, Backpulver, Kakaopulver, Kokosflocken und Milch dazugeben und verrühren.

3. Das Eiweiß steif schlagen und unter den Teig heben.

4. Eine Kastenform einmehlen und den Teig in die Form geben. Bei 180°C Ober- und Unterhitze in den vorgeheizten Ofen schieben und ca. 45 Minuten backen

Wildlines_Schoko-Kokoskuchen

Nach dem Backen abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen. Danach einfach nur noch genießen. der Kuchen ist durch den Eischnee super fluffig und leicht.

Wildlines_Schoko-Kokoskuchen_Stueck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.